Bayern
Mein Ansprechpartner: Tourist Information | Altes Rathaus | Rathausplatz 4 | 93047 Regensburg | Tel.: +49 941 507-4410 | Fax: -4418 | E-Mail schreiben: tourismus@regensburg.de

Allerheiligenkapelle im Domkreuzgang

  • Die Allerheiligenkapelle im Domkreuzgang von innen (Foto: Regensburg Tourismus GmbH)

Der bedeutende romanische Zentralbau der Allerheiligenkapelle steht im östlichen Kreuzganghof am Domkapitelhaus am Domgarten 1. Er wurde als Grabkapelle von Bischof Hartwig II. (1155-1164) errichtet. Es handelt sich um ein Werk lombardischer Baumeister aus Como. Der kleine Zentralraum ist durch den Altar, vor dem das Bischofsgrab lag, auf die östlich gelegene Altar-Nische ausgerichtet. An den quadratischen Mittelraum schließen sich kurze tonnengewölbte Kreuzflügel an, die in eingezogenen Halbkreisapsiden endigen. Trompen führen den Mittelteil in ein Achteck über, das von einem Schirmgewölbe überhöht ist. Erhalten haben sich erhebliche Reste einer zeitgleichen, den gesamten Raum überziehenden Ausmalung, die von geradezu einzigartiger Wirkung gewesen sein muss. Dem Thema liegt die Epistel des Allerheiligenfestes nach der Offenbarung des Johannes zugrunde. Dargestellt ist der Beginn des Jüngsten Gerichts, die Vorbereitung zur Errettung der Auserwählten. Im Scheitel der Kuppel schwebt das Brustbild Christi, umrahmt von Engelsfiguren auf den Gewölbegraten. An der Altarwand steht ein überlebensgroßer Engel über der Sonne. In den Bogenlaibungen vor den Apsiden ist die Auszeichnung der erwählten Stämme Isreals durch Engel dargestellt. Die Gemälde dürfen als ein Hauptwerk der Regensburger Malerei um 1160 bezeichnet werden.

 

(nach: „Stadt Regensburg – UNESCO-Welterbe“)

Mein Ansprechpartner

Tourist Information

Altes Rathaus, Rathausplatz 4
93047 Regensburg

Tel.: +49 941 507-4410
Fax: + 49 941 507-4418

E-Mail schreiben
tourismus@regensburg.de 

Hotel Online buchen